Aktuelles

Der Ausschuss hat einen neuen Vorsitz gewählt

Vorsitz 2015

Liebe Freundinnen und Freunde des Monitoring-Ausschusses!

Der Ausschuss hat einen neuen Vorsitz bestimmt.
Christina Wurzinger ist nun die gewählte Vorsitzende.

Sie hat jetzt zwei Stellvertreterinnen:

Bernadette Feuerstein,
die viele aus der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung kennen.

Und Johanna Mang,
die vor allem in der Entwicklungs-Zusammenarbeit
für Menschen mit Behinderungen arbeitet.
Entwicklungs-Zusammenarbeit heißt,
reiche Länder arbeiten mit ärmeren Ländern zusammen,
damit diese sich weiter entwickeln können.

Die Mitglieder des Ausschusses sind voller Tatendrang
und wollen sich den neuen Aufgaben stellen.

Im Herbst werden die Mitglieder eine Klausur machen.
Das heißt, sie setzen sich mehrere Tage zusammen
und besprechen wichtige Fragen.
Was dabei heraus kommt,
können Sie in einigen Wochen hier lesen.

Im Frühjahr 2016 gibt es dann wieder eine öffentliche Sitzung.

Momentan beschäftigt sich der Ausschuss mit dem Thema Bewusstseins-Bildung.
Es geht darum, welche Bilder machen sich
Menschen ohne Behinderungen und öffentliche Stellen
von Menschen mit Behinderungen?
Welche Bilder machen sich Menschen mit Behinderungen selbst
von ihrer Rolle in der Gesellschaft?

Der Ausschuss beschäftigt sich auch mit der Frage,
welche Unterstützung brauchen Angehörige von Menschen mit Behinderungen
damit es allen besser geht.
Zu diesen Themen wird es Stellungnahmen geben.

Für die nächsten öffentlichen Sitzungen
ist der Ausschuss immer noch interessiert,
welche Themen Sie sich wünschen.

Sie erreichen uns unter buero@monitoringausschuss.at.

Bild Quelle BIZEPS